27.01.2017 - Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

 

Als Vorbereitung auf unsere Studienfahrt gab es einen Projekttag am 27. Januar  2017.

Dieser war nicht zufällig an diesem Tag, denn an diesem Datum ist seit dem Jahr 2005 der

"Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust".

 

Zusammen mit Frau Hastädt und Herrn Böger haben wir unsere Erwartungen an die Studienfahrt besprochen

und uns über unser  Vorwissen zum Thema ausgetauscht.

Viele von uns erhofften sich von der Fahrt interessante Informationen und neue Erkenntnisse.

Außerdem wünschten sich mehrere Schülerinnen und Schüler vermehrt Gruppenarbeiten und

erhofften sich auch eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung.

 

 

 

 

 

 

 

Im Voraus sollte die Klasse Informationen über  Lublin sammeln. So wurde Lublin von einzelnen Schülerinnen und Schülern vorgestellt und unsere Vorfreude stieg weiter.

 

Danach haben wir uns in Gruppen zu je vier Schülerinnen und Schülern zusammengefunden und verschiedenste Themenbereiche bearbeitet, beispielsweise den Aufbau des Lagers, Kinder im Lager,

den "Majdanek-Prozess“ und den Lebensbedingungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Recherche und der Zusammenstellung der Arbeitsergebnisse wurden Kurzvorträge gehalten

um den anderen Gruppen das neu erlernte Wissen nahe zu bringen.

 

 

 

 

 

Nach dem Ende der Präsentationen sahen wir uns einige kurze Szenen aus dem Film "Der Prozess - Eine Darstellung des sogenannten "Majdanek-Verfahrens" gegen Angehörige des Konzentrationslagers Lublin/Majdanek in Düsseldorf

von 1975 bis 1981“ von Eberhard Fechner an,

womit unsere interessante Vorbereitung auf die Studienfahrt endete.

 

Ein sinnvoller Tag in Vorbereitung auf eine noch sinnvollere Studienfahrt wurde mit Kaffee und Kuchen versüßt,

was die gemeinsame Zeit noch angenehmer gestaltete. 

 

 

Einblicke in unseren Projekttag